/

Unterhaltung und Pflege von kirchlich verwalteten Friedhöfen in Philippsthal, Gethsemane, Heimboldshausen, Röhrigshof, Unterneurode und Harnrode

29.04.2019

Aus gegebenem Anlass (vermehrte Beschwerden aus der Bevölkerung) möchten wir darauf hinweisen, dass für die Unterhaltung und Pflege der kirchlich verwalteten Friedhöfen in Philippsthal, Gethsemane, Heimboldshausen, Röhrigshof, Unterneurode und Harnrode ausschließlich die Friedhofsverwaltungen (Rechtsgrundlage: Friedhofs- und Bestattungsgesetz, Trägerschaft) in den einzelnen Ortsteilen zuständig sind. Sicherlich gab es in der Vergangenheit bei der Umsetzung der Pflege- und Unterhaltungsarbeiten das ein oder andere Mal Unterstützung durch den gemeindlichen Bauhof, was sich damals mit den sehr guten wirtschaftlichen Verhältnissen der Vergangenheit begründen lässt. Jedoch in Zeiten prekärer Haushaltslagen in Verbindung mit strengerer ausgelegter Rechtsauffassung wurde die politische Gemeinde gezwungen, derartige Leistungen wie 

• die Entsorgung von Grün- u. Astschnitt von den  Friedhöfen in allen Ortteilen,
• Unterhaltungs- u. Sanierungsarbeiten an Wegen, Mauern u. a. Infrastrukturvermögen,
• allgemeine Hilfsdienste, wie Wasser an- und abstellen je nach Witterung u.v.a.

umgehend einzustellen.

Die Verantwortlichen der Kirchengemeinden wurden darüber mehrfach schriftlich in Kenntnis gesetzt, so dass diese Institutionen Ihnen in Fragen der Friedhofsunterhaltung sicherlich Auskunft geben können.

Philippsthal, 29.04.2019

Der Gemeindevorstand

gez. Führer
1. Beigeordnete