/

Wahlhelfer gesucht!

20.07.2021

Wahlhelfer gesucht!

 

Die Marktgemeinde Philippsthal (Werra) sucht für die am 26. September 2021 stattfindende Bundestagswahl  interessierte Bürgerinnen und Bürger, welche ehrenamtlich in den Wahlvorständen als Wahlhelfer tätig sein wollen. Die Mitglieder des Wahlvorstands erhalten eine Aufwandsentschädigung, ein sogenanntes Erfrischungsgeld.

 

Am Wahlsonntag trifft sich der Wahlvorstand im Wahlraum des jeweiligen Wahlbezirks. Der Wahlvorstand überwacht die Wahlhandlung am Wahlsonntag, das heißt die Stimmabgabe der Wählerinnen und Wähler im Wahlbezirk. Im Anschluss daran ermittelt er das Wahlergebnis. Der Wahlvorstand trifft seine Entscheidungen unabhängig in eigener Verantwortung.

 

Er besteht aus mindestens 5, höchstens 9 Personen: dem Wahlvorsteher, dessen Stellvertreter und weiteren Beisitzern. Ein Mitglied des Wahlvorstands wird am Wahltag durch den Wahlvorsteher als Schriftführer bestimmt.

 

Alle wahlberechtigten Bürger können solch ein Ehrenamt übernehmen.

 

Gerade in den Zeiten der Pandemie gestaltet sich die Auswahl und Suche nach Wahlhelfern nochmals schwieriger. Wie schon bei den Kommunalwahlen im März 2021 werden wieder alle möglichen Vorkehrungen für Ihre und auch die Sicherheit der Wählerinnen und Wähler getroffen. Es stehen für jedes Wahllokal Masken, Handschuhe, Handdesinfektionsmittel und Flächendesinfektionsmittel bereit. Für die Wahlhelferinnen und Wahlhelfer werden zudem FFP2-Masken und Hygieneschutzscheiben beschafft.

 

Interessierte Personen melden sich bitte bei der Marktgemeinde Philippsthal (Werra) unter Tel. 06620 9210-11 oder 06620 9210-0.

 

Für evtl. Rückfragen steht Ihnen das Wahlamt gerne zur Verfügung.

 

Philippsthal (Werra), 16.07.2021

 

Der Gemeindevorstand

 

gez.

Timo Heusner

Bürgermeister